Richard Kropf Richard Kropf
Jahrgang 1979. Absolvierte sein Studium in Germanistik und BWL in Berlin. Ausbildung zum Schauspieler am Lee Strasberg Theatre Institute, New York. Er spielte in Kinofilmen wie "Die Stille nach dem Schuss" und "Stadt als Beute." Eine Regiearbeit: "Think different" (Kurzfilm, 2001). Verschiedene Kurzgeschichten und Literaturkritiken. Gewann 2003 mit seiner Kurzgeschichte "Als ich ein Mann wurde" den Erzählwettbewerb des Berliner "Tagesspiegels". Auf seiner Vorlage "In Boris' Wohnzimmer" basiert das Drehbuch zum Film. Lebt in Berlin.     

Marcus Schuster Marcus Schuster
Jahrgang 1980. Ausbildung zum Drehbuchautor an der Drehbuchschule Stuttgart. Studium Fernsehjournalismus & Filmproduktion an der Bayerischen Akademie für Fernsehen (BAF) in Unterföhring, sowie Medien- und Kommunikationsmanagement an der FH Calw - Hochschule für Wirtschaft und Medien. Verschiedene Drehbücher und Regiearbeiten, journalistische Tätigkeit.

Sebastian Storm Sebastian Storm
1974 in Berlin geboren. Studium der Film- und Fernsehwirtschaft an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg. Seine Diplomarbeit "Strukturen der Filmfinanzierung in Deutschland" wurde im Jahr 2000 mit dem 1. Förderpreis der KPMG ausgezeichnet und im Verlag für Berlin und Brandenburg veröffentlicht. Nach dem Studium Herstellungsleiter für TV-Movies beim Studio Babelsberg (ProSieben & SAT1), Praktikum in Los Angeles. Von 2002 bis 2004 Head of Department bei DaimlerChrysler tv.media, Produzent zahlreicher Imagefilme und Commercials, u. a. für die Marken Mercedes-Benz, smart und Maybach. Inhaber der Pipeline Filmproduktion in Berlin, die das vorliegende Projekt für goodloufilm co-produziert.

Dirk Heuer Dirk Heuer
Jahrgang 1967. Zunächst Kamera-Assistent, seit 1995 Kameramann für Dokumentarfilm. 2000 bis 2002 Filmstudium an der Universität Hamburg, Fachbereich Kamera. Seit 2002 freischaffender Kameramann für Spiel- und Dokumentarfilm. Kameramann u.a. bei "Benny X" (2001, Regie: Florian Baxmeier), "Freakstars 3000" (2002, Regie: Christoph Schlingensief) und "Stadt als Beute" (2005, Regie: Irene v. Alberti).

Nikolai Tomás Nikolai Tomás
Jahrgang 1965. Mastermind von "Poems for Laila", zahlreiche Alben. Arbeitet als Filmkomponist in Berlin (u.a. "Mätressen" für ARD/arte).

Komplette Credits